Brett.Pit

Pit im Urlaub

Das ist Peter Pit Tirpitz, Jahrgang 1972, Tischler eigentlich. Sänger seit früher Kindheit - anfänglich mit Zahnputzbecher und Lindenberg-Kassetten vor dem Flurspiegel, später mit Gitarre vom Regenbogenland singend, irgendwann in der RAK (Rotzfreche AsphaltKultur) gelandet mit weniger Regenbogen, dafür erste Lieder vom richtigen Leben. Es folgte ein vier Jahre andauernder Ausflug in Bandgefilde als Sänger der Dresdner Gruppe Gloria Brenda. Nach längerer Resignationsphase endgültiges Bekenntnis zur Liedermacherei mit Hang zu verschalkter Melancholie. 2004 der Gedanke: Man müsste Klavier spielen können. Seit dem auf der Suche nach den richtigen Tasten. Zuletzt entstandenes Lied:
Alte Liebe aus'm Sommer 2005. Ca. alle zwei Jahre ein Auftritt - selbstorganisiert. Bis 29. Juni 2006 nie einen Tonträger rausgebracht. Jetzt aber!
Zum Schluß noch zwei Empfehlungen: Zum ersten das Buch Antifolk von Martin Büsser (Ventil-Verlag), in dem ich gerade erstaunliche Parallelen zur Machart meiner Lieder entdecke (huch). Zum zweiten: Steck' Dir hin und wieder einen Apfel ein und werf ihn unterwegs irgendjemandem zu. Ergibt mitunter einen prima Effekt.

Erste und bislang einzige Veröffentlichung: