Revolte Springen

Revolte Springen

Wir sind ein Projekt von Leuten, die Theater und Musik machen, bzw. eben beides miteinander verbinden. Unsere Motivation ist der Spaß an der Sache und die Einschätzung, daß eine Kultur, wie wir sie machen, ein ideales Mittel ist, um auch politischen Anliegen eine Form und einen Ausdruck zu verleihen.

Unser politisches "zu Hause" ist grob gesagt die außerparlamentarische Linke irgendwo zwischen Menschenrechten und Chaotengeschichten, zwischen Antimilitarismus und Antifa, zwischen Sekt und Selters. Kulturell liegen die Wurzeln bei vielen in der politischen Straßenmusik mit Ausflügen zum Punk oder zum Trash - Theater.

Wir sind ein bunter Haufen von Individuen mit extrem verschiedenen Lebensläufen. Dieser Haufen ist völlig heterogen. Wir versuchen nicht zu vereinheitlichen, sondern Erfahrungen, Wissen und Gefühle kollektiv auszudrücken. Unsere Stärke ist die Verschiedenheit. Die Verschiedenheit ist unsere Homogenität.

Im November 2015 haben wir uns aufgelöst – wir hatten sehr viele gute Jahre miteinander und sind dankbar für all die Unterstützung, die wir dabei erfahren haben. Es freut uns sehr zu wissen, wie sehr wir andere mit unseren Auftritten unterstützen konnten. Das, was wir alle miteinander teilen konnten, ist wertvoll und wird nie verloren gehen.

Alles weitere gibt's unter www.revolte-springen.de

Hier gehts zu den Veröffentlichungen: