Kleinkunstpunx not dead

Widerständigkeit in Wort und Ton, im Leben und auf der Bühne, zeitlos schöner Lärm und borstige Poesie, glorreiche Utopien, Laser-scharfe Präzisions-Kritik, hochmotivierte Rundumschläge und fulminantes Scheitern.

Kämpfen gegen die Zeitgeister und selber Monster sein, sich und die eigene Szene in Frage stellen und bezaubernde Rumpel-Folk-Musik spielen. Das nennen wir Kleinkunstpunk. Einige von uns machen das seit Jahren, andere seit Jahrzehnten. Auf Straßen, Plätzen, in besetzten Häusern oder autonomen Zentren. Wir sind nicht tot …

und unserer gemeinsamen Plattform www.ab-dafuer-records.de wird jetzt auch neues Leben eingehaucht … u.a. mit dieser wilden Konzert-Tour-Party, bei der am Ende wieder einmal nichts mehr so ist wie am Anfang … (der Erlös unterstützt Refugee-welcome-projekte vor Ort)

Mit Früchte des Zorns, Konny Kleinkunstpunk, Yok, Milch & Blut, Revolte Springen, Guerilla Grimm, Die Guten, Song X, safety first u.a.

 

21.6. Dresden: Kukulida 20.00

22. + 23.6. Berlin: Supamolly 21.00

24.6. Bremen: altes Sportamt 19.00

Solidarität / ist ein Gartengerät – zeig, was eine Harke ist!

Wir bauen um…

Moin Moin,
nach Jahren, die wir unsere Website statisch organisiert hatten, stellen wir nun auf einen Blog um. Dies wird sicher ein wenig Zeit dauern, soll euch danach aber mehr Infos bieten, indem es für uns alle leichter zu bedienen ist. Auf diesem Blog wollen wir euch künftig über Konzerte, Touren und Neuerscheinungen der einzelnen Projekte aber auch von uns als DIY-Label im Ganzen auf dem Laufenden halten.